• Informieren Sie sich über Tierversuche. Die Lügen der Tierversuchsbefürworter klingen für den schlecht informierten Konsumenten absolut nachvollziehbar und richtig.
    Diese zu entlarven bedarf es selbst sehr gut informiert zu sein.
  • Sprechen Sie in Ihrer Familie, in ihrem Freundeskreis über das Thema. Zeigen Sie ihnen auf, dass Tierversuche nicht nur aus ethischen sondern auch aus gesundheitlichen Gründen abzulehen sind.
  • Wenn Sie in der Zeitung einen Bericht zum Thema Tierversuche lesen, schreiben Sie ihre Meinung in einem kurzen Leserbrief. Dies ist eine sehr effektive Art um Informationen einer grösseren Leserschaft zu unterbreiten.
  • Verzichten Sie auf Produkte die im Tierversuch getestet, oder deren Inhaltstoffe im Tierversuch getestet wurden. Fragen Sie im Geschäft nach solchen Produkten. Und fragen Sie allenfalls auch, weshalb diese nicht angeboten werden. Firmen, die tierversuchsfreie Kosmetika produzieren finden Sie unter: http://kosmetik-ohne-tierversuche.ch
  • Unterstützen Sie uns bei unseren Infoständen oder organisieren Sie selbst Infostände.
    Mit Infoständen in der ganzen Schweiz versuchen wir die Öffentlichkeit für das Thema Tierversuche zu sensibilisieren. Machen Sie doch einmal bei einem unserer Infostände mit oder organisieren Sie selbst einen. Wir werden Sie dabei gerne unterstützen. Anfragen richten Sie bitte an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Unterstützen Sie uns als Aktivist. Wir sind nicht nur auf Demonstrationsteilnehmer angewiesen, sondern suchen auch laufend Übersetzer, Texter,...
    Bitte mailen Sie uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Unterstützen Sie mit einer Spende die Arbeit von Tierversuchsgegner-Organisationen.
    Sie können uns z. B. mit einem Abonnement des Magazins «Albatros» unterstützen.
    Die AG STG ist als gemeinnützig und somit als besonders förderungswürdig anerkannt.
    Spenden und Beiträge sind steuerlich absetzbar.
  • Unterschreiben Sie Petitionen gegen Tierausbeutung und sammeln Sie weitere Unterschriften. Petitionen finden sie unter: Petitionen
  • Schicken Sie eine Protestkarte an den Schweizerischen Nationalfonds, dass dieser mit unseren Steuergeldern nicht Tierversuche sondern innovative, tierfreie und wirklich relevante Forschungsmethoden unterstützen solle. Oder ... Unsere aktuellen Protestkarten finden Sie unter: Protestkarten

Vielen kommt dieser Kampf gegen die Windmühlen sinnlos vor. Viele Menschen denken, dass Sie selbst ja eh nichts ändern können.
Geben Sie den Mut nicht auf. Bedenken Sie, dass sprichwörtlich steter Tropfen den Stein höhlt.
Und vergessen Sie dabei nicht: Sie sind nicht allein. Viele andere Menschen bilden auch einen Tropfen der gegen diesen scheinbar unzerstörbaren Stein klopft.
Und bedenken Sie, dass jeder einzelne Mensch, den Sie von einem anderen Konsumverhalten überzeugen können, einen doppelten Effekt hat. Einerseits stärkt diese Person die Tierversuchsgegnerbewegung, und andererseits verliert so die tierversuchsprodukte verkaufende Wirtschaft einen Konsumenten.

Gemeinsam sind wir stark! - Gemeinsam gegen Tierversuche!

AG STG -Aktion «DIE-IN» am 1. Juni 2013 in Winterthur

Aktivist*innen gesucht – AG STG -Aktion «DIE-IN» am 1. Juni 2013 in Winterthur

Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde

Die-in (dt. ungefähr Reingehen und sterben). Inmitten von Winterthur «sterben» auf ein Signal hin schlagartig alle Aktivist*innen (legen sich auf den Boden) und bleiben etwa 2 Minuten regungslos liegen. Währenddessen stehen nach und nach (etwa 5 bis 6 Aktivist*innen) jeweils einzeln auf, sagen laut ein, zwei Sätze und legen sich wieder hin. Drei Aktivist*innen als Tod verkleidet stehen dahinter und halten das Transparent «Tierversuche töten Tiere ... und Menschen». Die Aktion wird gleich anschliessend an weiteren prominenten Orten wiederholt.

Mit dieser Aktion machen wir darauf aufmerksam, dass jedes Jahr 115 Mio. Tiere in Tierversuchen getötet werden - aber auch hochgerechnet etwa 1 Mio. Menschen jährlich wegen dieser veralteten, unsicheren Forschungsmethoden stirbt.

Datum:    Samstag, 01.06.2013
Zeit:    13:30 bis 14:30 Uhr
Ort:     Winterthur, mehrere belebte Plätze rund um die Fussgängerzone

Hast du Lust, uns dabei zu unterstützen? Wir freuen uns auf deine Anmeldung unter: https://www.facebook.com/events/182132851943786/
oder wenn du kein Facebook hast per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte ladet auch eure Facebook-Freunde ein und teilt diesen Aufruf.

Zur Info: Die Aktion ist mit den Veranstaltern der Veganmania abgesprochen. Beide Veranstaltungen lassen sich bestens kombinieren! :-)
Weiter Informationen erhaltet ihr rechtzeitig vor der Aktion.

Wir freuen uns auf eure Mithilfe,
herzliche Grüsse,
Andreas und die AG STG

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Poster gegen Tierversuche.
Nebenbei ein herzliches Dankeschön an die Ärtzte gegen Tierversuche e.V. für die Vorlagen.

Wenn Sie auf ein Poster klicken, öffnet sich als pdf-Datei eine grössere Vorschau des Posters.
Diese Poster können Sie selbstverständlich bei uns bestellen.
Infos dazu finden Sie am Ende dieser Seite.

Affenversuche abschaffen!Poster: «Affenversuche abschaffen!»

 

Es ist Unrecht einen Menschen zu töten ..., ... und es ist ebenso Unrecht, ein Tier zu töten!Poster: «Es ist Unrecht einen Menschen zu töten ..., ...und es ist ebenso Unrecht, ein Tier zu töten!»

 

 

Weisst du, wie sich sterben im Labor anfühlt?
Poster:
«Weisst du, wie sich sterben im Labor anfühlt?»

 

 

Fortschritt durch Tierversuche ist wie Frieden durch Atombomben!Poster: «Fortschritt durch Tierversuche ist wie Frieden durch Atombomben!»

 

Wer glaubt, durch Quälen und Töten von Tieren Menschen helfen zu können, irrt.
Poster:
«Wer glaubt, durch Quälen und Töten von Tieren Menschen helfen zu können, irrt.»

 

Poster gegen Tierversuche bestellen

Die Poster sind in der Grösse Din A2 und eignen sich somit gut für das Anbringen in Geschäften oder auf Plakatwänden.
Jedes Poster kostet CHF 2.50. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es dabei: Wir müssen Ihnen Portokosten über CHF 6.00 sowie CHF 3.00 für die Verpackung berechnen.

Damit es sich also lohnt, kaufen Sie doch am besten gleich das ganze Sortiment (5 Plakate) für CHF 20.- inkl. Porto und Verpackung.
 
Sie möchten nur ein Poster für den Privatgebrauch? Dann können wir Ihnen das Poster auch falten und in einem Grossbrief zuschicken. Somit entstehen für Sie nur Portokosten von CHF 2.00. Dies bitte unbedingt bei der Bestellung vermerken!

Bestelladresse siehe unter Kontakt.
Bitte Adresse, welche(s) Poster und in welcher Anzahl Sie dies(e) möchten, angeben.

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Protestkarten.
Wenn Sie auf eine Karte klicken, öffnet sich als pdf-Datei eine grössere Vorschau der Protestkarte (inkl. Text).
Diese Protestkarten können Sie selbstverständlich kostenlos bei uns bestellen.
Bitte Adresse, welche Protestkarte(n) und in welcher Anzahl Sie diese möchten, angeben.

Bestellungskontaktadressen siehe unter Kontakt.

 

 

AG STG-Protestkarte an den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für die Streichung der Unterstützung von Tierversuchen und dem verwenden dieser Gelder (unserer Steuergelder!) für innovative, fortschrittliche Wissenschaft!
Diese Protestkarte gibt es in deutsch, französisch und italienisch.


AG STG Protestkarte an den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für die Streichung der Unterstützung von Tierversuchen!

 

AG STG-Protestkarte ans Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) gegen die ständig steigenden Tierversuchszahlen!
Diese Protestkarte gibt es in deutsch, französisch und italienisch.


AG STG Protestkarte ans Bundesamt für Veterinärwesen gegen die ständig steigenden Tierversuchszahlen!

 

Informationsstände für die Abschaffung aller Tierversuche!

Wir organisieren laufend Informationsstände. Diese sind sehr wichtig, um die Bevölkerung  über Tierversuche aufzuklären und ihnen aufzuzeigen, dass der Tierversuch eine unwissenschaftliche und grausame Methode ist, die den medizinischen Fortschritt mehr behindert denn vorantreibt.

Unsere Aktionen in den nächsten Wochen

 Die Termine werden ständig aktualisiert.
Sollten Sie uns am Informationsstand besuchen kommen, dann schauen Sie bitte am Vorabend auf diese Seite. Bei schlechter Wetterprognose kann es sein, dass wir einen Termin kurzfristig absagen müssen. Informationsstände in Bahnhöfen und Flyeraktionen finden in/vor Bahnhöfen finden bei jedem Wetter statt.

 

Datum / Zeit

Stadt

Platz / Strasse / Event

Aktion

Bewilligt?

03.10.19 / 11:00-18:00

Bern

Bahnhof P2

Standaktion

Ja

10.10.19 / 11:00-18:30

Zürich

HB Zürich P2

Standaktion

Ja

17.10.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

24.10.19 / 11:00-18:00

Bern

Bahnhof P2

Standaktion

Ja

28.10.19 / 17:00-19:00

Winterthur

Bahnhof Winterthur, Bahnhofplatz

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

31.10.19 / 17:00-19:00

Bern

Bahnhof Bern bei Treffpunkt

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

04.11.19 / 11:00-18:00

Bern

Bahnhof P2

Standaktion

Ja

07.11.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

16.11.19 / 13:30-16:30

Zürich

Stopp Pelz Demo

Helvetiaplatz

Demo

Ja

21.11.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

25.11.19 / 11:00-18:00

Bern

Bahnhof P2

Standaktion

Ja

28.11.19 / 17:00-19:00

Bern

Bahnhof Bern bei Treffpunkt

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

05.12.19 / 17:00-19:00

Winterthur

Bahnhof Winterthur, Bahnhofplatz

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

09.12.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

19.12.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

23.12.19 / 17:00-19:00

Winterthur

Bahnhof Winterthur, Bahnhofplatz

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

30.12.19 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

09.01.20/ 17:00-19:00

Bern

Bahnhof Bern bei Treffpunkt

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

16.01.20 / 17:00-19:00

Winterthur

Bahnhof Winterthur, Bahnhofplatz

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja

30.01.20 / 17:00-19:00

Zürich

HB Zürich im Untergeschoss vor Coop to Go

Flyeraktion

Pelz / TWI

Ja


AG STG Infostand in Luzern






















 

Aktivistinnen und Aktivisten informieren und sammeln Unterschriften für aktuelle Tierschutzpetitionen.


Mit Informationsständen betreiben wir aktive Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung zum Thema Tierversuche. Wir informieren interessierte Passanten und sammeln Unterschriften für aktuelle Petitionen und Initiativen.

Wir betreiben keine Drückerkolonnen um Mitglieder zu werben! Wir stehen für die Tiere auf der Strasse!