Presseerklärung der AG STG vom 29. April 2007

4700 Unterschriften in einer Woche für ein Verbot von Affenversuchen

Im Rahmen unserer Kampagne zur Abschaffung von Affenversuchen zogen wir
vom 23. – 28. April 2007 mit einem Infostand durch die Schweiz.

In dieser Woche konnten wir 4700 Unterschriften für unsere Petition für ein Verbot von Affenversuchen sammeln. Die Petition läuft voraussichtlich noch weiter bis April 2008.
Ebenfalls konnten wir viele Passanten über die Machenschaften der Tierversuchslobby aufklären.
Viele Passanten wussten z.B. nicht, dass in der Schweiz überhaupt noch Affenversuche durchgeführt werden. Sie seien schockiert über die Grausamkeit der Versuche in der Schweiz.
Mit dem Ergebnis der Aktionswoche sind wir sehr zufrieden.

Mit verschiedenen Aktionen werden wir im Rahmen unserer Affenkampagne die Tierversuchslobby ständig daran erinnern, dass die Bevölkerung mit ihrer als besonders nutzlos anerkannten Forschung nicht einverstanden ist!

Wir, die AG STG, fordern endlich ein Verbot für diese grausamen Versuche an unseren Nächsten! Affenversuche müssen per Gesetz verboten werden!

Kontaktdaten für Medienmitarbeiter unter: Medien Kontakt